Powermetal (25 von 38).jpg

X Marks The Spot

Verena Hemling, 2016

Die Metalszene kann zuweilen wie ein für die Außenwelt verschlossenes Paralleluniversum wirken. Zwar begegnet man täglich Menschen, die stolz ihre Bandshirts in die Öffentlichkeit tragen, doch selten bekommt man die Gelegenheit sich wirklich mit der Szene auseinanderzusetzen. Die Arbeit X Marks The Spot untersucht daher fünf verschiedene Metal-Genres und analysiert deren zentrale Aspekte. Es wurde zu jedem Genre eine eigene Bilderwelt erschaffen. Dabei wurden sowohl Konzert-Reportagen als auch Band-Shootings durchgeführt. Letztlich hat sich gezeigt, dass die vielfältigen gestalterischen Möglichkeiten, die dem Fotografen zur Verfügung stehen, durchaus dazu genutzt werden können, die Vielgestaltigkeit des Metal und dessen Subgenres darzustellen.

(20 von 203 Fotografien)